aktuelle News

Die Eintracht hat sich gegen Borussia Mönchengladbach in einem engen Duell durchgesetzt und das Heimspiel vor 47.500 Zuschauern mit 2:0 (1:0) für sich entschieden.

In einer zähen ersten Halbzeit gelang Kevin-Prince Boateng nach Vorlage von Timothy Chandler in der 43. Minute der Führungstreffer.

Im zweiten Durchgang erhöhte Gladbach den Druck und hatte doppeltes Pech: Erst traf Patrick Herrmann die Latte (57.), dann setzte Thorgan Hazard einen Foulelfmeter (78.) an das Aluminium.

In der Nachspielzeit wurde die Borussia bestraft, Luka Jovic (90.+2) entschied die Partie.

 

Spielbericht: hr