Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Willkommen bei raideg.de

 

 

Halbfinale

Die Eintracht hat das Halbfinale der Europa League erreicht.

Die SGE besiegte Benfica Lissabon in einem mitreißenden Spiel mit 2:0 und ist damit nach der 2:4-Hinspiel-Niederlage wegen der Auswärtstorregel weiter.

Filip Kostic hatte die ersatzgeschwächten Hausherren in der 36. Minute in Führung gebracht. Der Serbe stand dabei aber deutlich im Abseits, das Tor zählte trotzdem. Nach der Pause legte Rode im Fallen nach (67.).

 

Spielbericht: hr

Niederlage gegen Augsburg

Die Eintracht hat auch in der Liga das erste Mal im Kalenderjahr 2019 Schwäche gezeigt.

Der FC Augsburg gewinnt gegen zehn Frankfurter (Gelb-Rot: Fernandes (47.) ) mit 3:1.

Die Führung durch Goncalo Paciencia (15.) drehte Augsburgs Marco Richter per Doppelschlag (31., 45+4).

Den Endstand besorgte Michael Gregoritsch in der 84. Minute.

 

Spielbericht: hr

2:4-Niederlage in Lissabon

Die Eintracht kassierte im Hinspiel des Viertelfinals bei Benfica Lissabon eine 2:4-Pleite und verlor zudem Innenverteidiger Evan N'Dicka nach Platzverweis.

Der Franzose sah wegen einer Notbremse im Strafraum schon nach 20 Minuten die Rote Karte. Damit fehlt N'Dicka im Rückspiel in einer Woche in Frankfurt, wo die Eintracht mindestens zwei Treffer zum Weiterkommen benötigt.

Überragender Mann in Lissabon vor rund 54.000 Zuschauern war Joao Felix. Der erst 19-Jährige brachte Benfica per Foulelfmeter (21.) in Führung und traf auch noch zum 2:1 (43.) und 4:1 (54.). Für die Gastgeber war außerdem Ruben Dias (50.) erfolgreich. Luka Jovic (40.) und Goncalo Paciencia (72.) trafen für die Frankfurter, die damit in diesem Jahr ihre erste Pflichtspiel-Niederlage bezogen.

 

Spielbericht: hr

Sieg auf Schalke

Die Eintracht hat auf Schalke einen glücklichen Sieg eingefahren.

Ante Rebic sorgte in der ersten Halbzeit für die frühe Führung der SGE (13.). Suat Serdar traf jedoch bereits kurz darauf zum Ausgleich (20.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit drängte die Eintracht auf den Führungstreffer, scheiterte aber mehrmals am glänzend aufgelegten Schalker Schlussmann Alexander Nübel.

In der Nachspielzeit traf Luka Jovic per Handelfmeter zum umjubelten Siegtreffer (90.+9).

 

Spielbericht hr


166 Artikel (42 Seiten, 4 Artikel pro Seite)

Werbung

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien