aktuelle News

Armin Veh traut Vaclav Kadlec, Torschütze zum 2:1 gegen Leeds, in dieser Saison eine Menge zu, „Er ist in erstaunlich guter Verfassung“, hat der Frankfurter Trainer festgestellt.

Erstaunlich deshalb, weil Kadlec sich erst vor einem Monat bei der tschechischen U21 am Knöchel verletzt hatte. „Vaclav ist nicht wehleidig und beißt sich durch“, lobt Veh.

Der 23-Jährige hat sich fest vorgenommen, im dritten Anlauf den Sprung in die Bundesliga doch noch zu schaffen. Deutlich verbessert sind auch seine Sprachkenntnisse.

Am Mittwoch überraschte er die Medienvertreter mit einem Interview in Deutsch fast ohne Dolmetscher.

Er fühle sich „seht gut“ im Trainingslager, „ich bin glücklich hier, in der Mannschaft ist alles klar.“

 

den ganzen Artikel gibt es hier bei der OP