raidegs Eintracht-Fanpage

Einmal Adler immer Adler

Sonstiges

 

Artikel Übersicht


1:1 gegen Ingolstadt

aktuelle News

Vor dem Anpfiff machten Gerüchte über den Rauswurf Trainer Armin Veh die Runde - hartnäckige Gerüchte, die sich nach dem 1:1 (0:1) von Eintracht Frankfurt gegen Aufsteiger FC Ingolstadt nur teilweise zerstreuen dürften.

Moritz Hartmann hatte die Gäste aus Oberbayern früh in Führung gebracht (9.), Frankfurts Kapitän Marco Russ sorgte nach dem Seitenwechsel für den Ausgleich (69.).

Eine Gelb-Rote-Karte gegen Ingolstadts Pascal Groß (74.) verschaffte den Hessen anschließend bis zum Abpfiff eine Überzahl, doch diese konnten sie trotz guter Chancen nicht nutzen.

Bericht bei hessenschau.de

Niederlage in Berlin

aktuelle News

Sechs Spiele ohne Sieg, drei Spiele ohne eigenen Treffer: Eintracht Frankfurt musste die nächste Niederlage hinnehmen.

Die Mannschaft von Trainer Armin Veh verlor bei Hertha BSC mit 0:2 (0:0). Mitchell Weiser per Traumtor (63.) und Salomon Kalou (78.) erzielten die Berliner Treffer.

Weil Werder Bremen zeitgleich einen 4:1-Auswärtserfolg in Leverkusen feierte, kehrt die Eintracht auf dem Abstiegs-Relegationsplatz aus der Hauptstadt zurück.

Bericht bei hessenschau.de

0:0 gegen Schalke

aktuelle News

Die nächste Nullnummer: Die Eintracht hat sich gegen den FC Schalke 04 zum insgesamt sechsten Mal in dieser Saison zu einem torlosen Remis gequält.

Rund eine Woche nach dem 0:0 gegen den Hamburger SV bekamen die rund 43.500 Zuschauer in der Frankfurter Arena erneut fußballerische Magerkost aufgetischt – und keine Treffer zu sehen.

In der Tabelle belegen die Hessen weiterhin Rang 15, der Abstand auf den Relegationsplatz und Werder Bremen beträgt zwei Zähler.

"Der Punkt ist vermeintlich zu wenig. Aber es ist wichtig, dass wir nicht verloren haben", sagte Trainer Armin Veh nach dem Spiel.

 

Spielbericht: hessenschau.de

Nullnummer gegen HSV

aktuelle News

Die Eintracht ist nicht über ein torloses Remis gegen den Hamburger SV hinausgekommen.

Das Team von Trainer Armin Veh zeigte in der ersten Hälfte eine schwache Vorstellung und hatte Glück, dass der HSV nach Chancen von Josip Drmic (32.), Gotoku Sakai (37.) und Nicolai Müller (44.) nicht mit der Führung in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel fand die Eintracht besser in die Partie, ließ aber Präzision vermissen. Die beste Möglichkeit hatte Stefan Aigner (72.), der aber an HSV-Keeper Rene Adler scheiterte.

Spielbericht auf hessenschau.de

 


123 Artikel (31 Seiten, 4 Artikel pro Seite)

 

http://solidaritaet-mit-soldaten.de/

 

Unsere Eintracht

Eintracht Museum

 

 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by raidegs Eintracht-Fanpage