Home » Artikel

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Artikel Übersicht


Eintracht mit Mühe ins Halbfinale

Eintracht Frankfurt ist erstmals seit zehn Jahren wieder ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen.

Das Team von Coach Niko Kovac setzte sich im Viertelfinale gegen den klassentieferen Zweitligisten Arminia Bielefeld aber nur mit großer Mühe mit 1:0 durch. Das Siegtor erzielte Danny Blum schon nach sechs Minuten.

Vor 39.000 Zuschauern war die Eintracht in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, doch Bielefeld hielt kämpferisch dagegen. Nach der Pause übernahm der Underdog das Kommando, Keeper Lukas Hradecky rettete mehrfach und damit den Hessen den Halbfinal-Einzug.

In der Nachspielzeit kam Russ zu seinem ersten Einsatz nach seiner Krebserkrankung - und wurde von den Fans frenetisch gefeiert.

Spielbericht: hessenschau.de

Eintracht verliert in Berlin

Die Eintracht hat zum dritten Mal in Folge verloren. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac unterlag Hertha BSC im Berliner Olympiastadion mit 0:2 (0:0) und rutscht damit in der Bundesliga-Tabelle auf Rang sechs ab.

Trotz der Ausfälle von Jesus Vallejo, Omar Mascarell und David Abraham standen die Frankfurter in der Defensive lange Zeit sicher, Vedad Ibisevic (59.) und Vladimir Darida (84.) brachen aber den Bann. Bei der Eintracht feierte Guillermo Varela sein Comeback in der Startelf. Haris Seferovic flog nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz (78.).

Spielbericht: hessenschau.de

SGE verliert zu Hause gegen Ingolstadt

Eintracht Frankfurt hat im Kampf um einen Europapokal-Platz einen herben Rückschlag erlitten.

Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac verlor am Samstag vor heimischer Kulisse mit 0:2 (0:1) gegen Abstiegskandidat FC Ingolstadt und rutschte auf Rang fünf ab.

Für die Eintracht, die nach einer Roten Karte gegen David Abraham (35.) lange in Unterzahl spielte, war es die erste Heimpleite in dieser Saison. Die Tore für die Gäste erzielten Romain Bregerie (26.) und Pascal Groß (68./Foulelfmeter), Makoto Hasebe vergab beim Stand von 0:1 einen Elfmeter (56.). Beim FCI flog Mathew Leckie vom Platz (81.).

Spielbericht hessenschau.de

Niederlage in Leverkusen

Die Eintracht verlor mit 0:3 (0:1) bei der Werkself, die im Kampf um die europäischen Plätze damit wieder Hoffnung schöpft.

Die Eintracht hat als Dritter aber noch immer acht Punkte Vorsprung auf den Achten Leverkusen. Nach dem frühen Rückstand durch Chicharito (5.) verpassten Mijat Gacinovic (19.) und Branimir Hrgota (26.) den möglichen Ausgleich für Frankfurt. Erneut Chicharito (63.) und Kevin Volland (78.) machten in der zweiten Hälfte den Sack zu.

Für die Eintracht war es die erste Pleite nach zuvor zwei Erfolgen.

Quelle: hessenschau.de


177 Artikel (45 Seiten, 4 Artikel pro Seite)