Home » Artikel

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Artikel Übersicht


Sieg beim HSV

Dank der Eintracht ist die Heimpremiere des Hamburgers Trainers Markus Gisdol zu einem Debakel geworden.

Frankfurt siegte mit 3:0 (1:0) gegen einen extrem ideenlosen HSV, der auch nach acht Spieltagen in der Bundesliga auf einen Dreier wartet.

Hamburgs Mittelfeldspieler Lewis Holtby (35. Minute) traf am Freitag lediglich ins eigene Netz und leitete den Frankfurter Erfolg ein. Nach einer Gelb-Roten Karte für HSV-Profi Dennis Diekmeier (57.) sorgten Shani Tarashaj (60.) und Haris Seferovic (69.) vor 52.258 Zuschauern mit ihren Treffern für den Hamburger K.o.

Spielbericht: hessenschau.de

mehr...

Unentschieden gegen Bayern

Die Eintracht hat Coach Niko Kovac zu seinem 45. Geburtstag mit einem schönen Geschenk überrascht. Die Frankfurter trotzten dem FC Bayern München einen Punkt ab – und das auch noch in Unterzahl.

Der Rekordmeister hat seine kleine Ergebniskrise selbst in Überzahl nicht beendet und sich unfreiwillig als höflicher Partygast erwiesen.

Der Tabellenführer musste sich im Spiel bei Eintracht Frankfurt mit einem 2:2 (1:1) begnügen. Vor 49.500 Zuschauern in der Arena glichen Szabolcs Huszti (43.) und Marco Fabián (78.) die Führungen der Gäste durch Arjen Robben (10.) und Joshua Kimmich (62.) aus. In der 65. Minute sah Huszti Gelb-Rot.

Quelle: hessenschau.de

mehr...

Eintracht verliert in Freiburg

Eintracht Frankfurt hat in seinem 1.600. Spiel in der Fußball-Bundesliga eine Pleite kassiert.

Die Hessen unterlagen am sechsten Spieltag 0:1 (0:1) beim Aufsteiger SC Freiburg. Der Sport-Club baute seine Rekordserie aus und feierte saisonübergreifend bereits den neunten Heimsieg in Folge. Die Frankfurter gingen nach drei Partien ohne Niederlage wieder als Verlierer vom Platz.

Spielbericht: hessenschau.de

Remis gegen Hertha

Eintracht Frankfurt hat sich ein Remis gegen Hertha BSC erkämpft.

In einer packenden Partie mit mehreren Führungswechseln stand es am Ende 3:3.

Marco Fabián (39.), Alex Meier (45.) und Michael Hector (90.) trafen für die Eintracht. Vedad Ibisevic (19./FE, 58.) und Alexander Esswein (65.) waren für die Hertha erfolgreich.

 

Spielbericht bei hessenschau.de

mehr...

259 Artikel (65 Seiten, 4 Artikel pro Seite)