Home » Artikel

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Artikel zum Thema: aktuelle News



Eintracht verliert unnötigerweise beim BVB

Im Spitzenspiel des 26. Spieltages hat die Eintracht mit 2:3 gegen Borussia Dortmund verloren.

Nach einer sschwachen ersten Halbzeit, in der Dortmund durch ein Eigentor von Marco Russ in Führung ging (12.), kämpfte sich die SGE wieder ran.

Zu Beginn der zweiten Hälfte übernahmen die Frankfurter das Spiel, kamen durch den kurz vorher eingewechselten Jovic zum Ausgleich (75.). Nur zwei Minuten später schoss Michy Batshuayi Dortmund erneut in Führung (77.).

In der Nachspielzeit gelang dem eingewechselten Danny Blum erneut der Ausgleich (90.+1). Kurz darauf schoß dann doch Batshuayi noch den Siegtreffer(90.+4), auch weil die Eintracht weiter nach vorne spielte, anstatt das Remis über die Zeit zu bringen.

Spielbericht: hr

Eintracht besiegt Hannover

Die Eintracht setzte sich gegen Hannover 96 mit 1:0 durch.

Matchwinner war vor 48.000 Zuschauern Danny da Costa, der mit seinem ersten Bundesliga-Tor (39.) den vierten Heimsieg der SGE in Folge sicherte. 

In der Schlussphase hätten Sebastién Haller, Marius Wolf und der eingewechselte Kevin-Prince Boateng das Ergebnis noch höher ausfallen lassen können, vergaben aber in aussichtsreichen Positionen. 

 

Spielbericht: hr

Eintracht verliert beim VfB Stuttgart

Die Eintracht verlor beim VfB Stuttgart mit 0:1 (0:1).

Den entscheidenden Treffer erzielte Erik Thommy (13.), der einen Schnitzer in der Frankfurter Defensive nutzte und zur Führung einschob. Nach dem Seitenwechsel suchte die Eintracht, die mit Mijat Gacinovic für den gelbgesperrten Kevin-Prince Boateng spielte, vergeblich nach Mitteln gegen den VfB.

Doch die Frankfurter bissen sich am Defensivbollwerk der Schwaben die Zähne aus.

 

Spielbericht: hr

Eintracht schlägt Leipzig 2:1

Die Eintracht hat das Top-Spiel gegen RB Leipzig für sich entschieden.

Jean-Kévin Augustin hatte die Gäste früh in Führung gebracht (13.). Doch die SGE drehte die Partie durch die Tore von Timothy Chandler (22.) und Kevin-Prince Boateng (26.) innerhalb von nur vier Minuten.

In der Tabelle rangiert die Eintracht auf dem dritten Platz. Der Vorsprung vor Rang sieben beträgt nun acht Punkte, der Rückstand auf den zweiten Platz gerade einmal einen Zähler.

Spielbericht: hr


115 Artikel (29 Seiten, 4 Artikel pro Seite)